Iolite als neues Release erschienen

Alle Bundesländer sind erfolgreich ins neue Schuljahr gestartet, da veröffentlicht das Schul-Cloud Team das nun mittlerweile elfte Release "Iolite" (v0.9.0). Neben vielen kleineren Fehlerbehebungen hat nun die Materialiensuche einen neuen Anstrich bekommen.

Neue Materialiensuche

In den vergangenen Monat wurde viel an der Suche für Unterrichtsmaterialien geschraubt. Sie wurde konzeptionell verändert, zudem wurde ein besserer Weg zur Beitragung von Anbieterpartnern entworfen. Dazu wurde einer Art Live-Suche zu bestimmten Partnern eingebunden. Das Konzept für die Suche lässt sich hier nachlesen. Dies soll der Vorreiter für den anstehenden Lern-Store sein, wo es neben der Anbindung weiterer Lerninhalte-Anbieter auch möglich sein soll, eigene Schul-Cloud Inhalte mit Kollegen aus allen Partnerschulen zu teilen. Die derzeitigen Kooperationspartner findet man auf der Partnerseite der Schul-Cloud.

IServ als neuer Authentifizierungsdienst

Die Plattform IServ wurde als weiterer Authentifizierungsdienst implementiert. So ist es nun möglich, bereits bestehende IServ Accounts für den Login in der Schul-Cloud zu nutzen. Für die Einrichtung von IServ in der Schul-Cloud stellt das Team eine Anleitung bereit. Dort gibt es auch Anleitungen für andere SSO-Anbieter. Außerdem wurde für dieses Thema eine Weekly Challenge im openHPI-Kurs sowie einen Leitfaden erstellt.

Neue Startseite

Wenn man die Schul-Cloud betritt bevor man sich anmeldet, findet man nun anstatt der Login-Seite eine neue Übersichtsseite. Diese gibt einen Überblick der Leitsätze sowie Wissenswertes über die Schul-Cloud.

Weitere Änderungen aus den Weekly Challenges

Das Team ist jederzeit sehr dankbar für Fragen und Wünsche! So wurden viele dieser Wünsche bereits umgesetzt. Dazu gehört zum einen eine einfachere Navigation in der Dateiverwaltung. Zudem ist nun das Verschieben von Dateien möglich. Die Themenreihenfolge innerhalb eines Kurses kann nun bequem per Drag&Drop verändert werden. Die Hilfeseite wurde überarbeitet und die Feedback-Funktion in eine User-Story- und eine Problem-Funktion aufgeteilt. Zudem wurden sehr viele kleine Fehler behoben.

Newsletter anmelden