Offen denken. Damit sich Neues entfalten kann.

Am vergangenen Freitag wurde das Schul-Cloud-Projekt als Preisträger im Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" 2017 in der Staatskanzlei Brandenburg vom Chef der Staatskanzlei, Thomas Kralinski, empfangen.


Fotonachweis: Deutschland – Land der Ideen / Christof Rieken

Nach den Grußworten der Geschäftsführerin Deutschland – Land der Ideen, Ute E. Weiland, und dem Vice President der Deutschen Bank zum Land Brandenburg, Roland Sahr, stellte Catrina John vom Hasso-Plattner-Institut (HPI) das ausgezeichnete Projekt "Schul-Cloud" vor.
Die Glückwünsche nahm das HPI-Team gemeinsam mit Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender des Projektpartners, Nationales Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC, und Volker Freitag, Schulleiter vom Marie-Curie-Gymnasium in Ludwigsfelde entgegen. Herr Freitag schilderte bei dieser Gelegenheit zudem erste Erfahrungen seiner Pilotschule mit der Schul-Cloud.


Fotonachweis: Deutschland – Land der Ideen / Christof Rieken

Neben der Schul-Cloud wurde ein weiteres Angebot zum Thema Digitalisierung ausgezeichnet: das Smartphone-Mikroskop mit automatischer Bilderkennung der Firma Oculyze GmbH. Das „Labor für die Hosentasche“ ließe sich auch gut im Rahmen der Schul-Cloud nutzen.


Fotonachweis: Deutschland – Land der Ideen / Christof Rieken

Newsletter anmelden